Das wärmende Feuer

Das Feuer das uns wärmt

Wird es weiter tun

Solange wir es Füttern

Mit dem was es braucht

Aus einem

Kann man Viele machen

So dass eins Millionen wärmt

Nur zu geben

Muss man wagen

Wer nicht gibt

Sei nicht getadelt

Denn geben ist keine Tat

Sondern eine Gabe

Nach dem Sinn

Des Gebens Fragender

Ist niemals ein Gebender

Und nach dem Sinn

Des Lebens

Niemals ein Liebender

        Khalid Aouga

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu „Das wärmende Feuer

  1. Und doch kann ich beides sein:
    Ein Blinder, der sein Unwissen akzeptiert
    und sich hineinfallen lässt in den Strom des Lebens.
    Und auch ein Suchender, der aufmerksam beobachtet
    und lernt, wie die Ströme fließen.
    Nur den Sinn sollte man nicht in Frage stellen. Da stimme ich zu.
    Weil wir ihn nie wirklich in seiner Gänze erfassen können.
    👍🙏🤗

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s